Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Weniger Autos fahren über die Grenze

17.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BERLIN (dpa). Bei uns in Europa gibt es etwas Besonderes: Die meisten Länder haben sich zusammengeschlossen, um das Reisen zu erleichtern. Oft reicht ein Personalausweis, um von einem Land in ein anderes zu kommen. Meistens wird man an der Grenze nicht mal kontrolliert.

Im Moment gilt das allerdings an vielen Grenzen nicht mehr. Das liegt an dem neuen Coronavirus.

Dem Virus soll es möglichst schwer gemacht werden, sich auszubreiten. Deshalb können die Menschen gerade von vielen Ländern aus nicht mehr einfach so nach Deutschland fahren.

An den Grenzen zu unseren Nachbarländern Frankreich, Schweiz, Österreich, Dänemark und Luxemburg wird seit Montag kontrolliert. Wie lange die Kontrollen durchgeführt werden, war zunächst nicht klar.

Allerdings: Wer einen guten Grund hat, über die Grenze zu fahren, darf das trotzdem machen. Das gilt etwa für Menschen, die in Deutschland arbeiten und in einem anderen Land wohnen. Oder für Deutsche, die aus einem anderen Land nach Hause zurückkommen. Auch Fahrzeuge, die Waren transportieren, dürfen weiterhin einfahren.

Paulas Nachrichten

Ein Leben im und für den Zoo

Den Namen Hagenbeck kennen viele Zoo-Fans. Carl Hagenbeck begann vor rund 200 Jahren, Tiere aus aller Welt zu zeigen. Sein Urenkel Carl Claus Hagenbeck prägte den Zoo, wie er heute ist. Nun wird der frühere Zoodirektor 80 Jahre alt.

Keine andere Familie hat Zoologische…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten