Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Weit und hoch

27.07.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Malaika Mihambo und die anderen Weitspringer sind nicht Einzigen bei Olympia, die etwas vom Springen verstehen. Neben dem Weitsprung gibt es noch weitere Disziplinen.

DREISPRUNG:

Auch hier springen die Sportlerinnen und Sportler in eine Sandgrube. Vor allem der Anlauf unterscheidet sich aber vom Weitsprung. Beim Dreisprung springen sie ab und machen eine Zwischenlandung auf der Laufbahn. Kurz vor der Sandgrube springen sie das dritte Mal ab.

HOCHSPRUNG:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, über eine Stange zu springen. Die besten Hochspringerinnen und Hochspringer der Welt springen meist mit dem Kopf zuerst drüber. Die Männer schaffen um die 2,40 Meter. Bei den Frauen liegt der Weltrekord bei 2,09 Meter. Dabei dürfen sie die Stange nicht runterreißen.

STABHOCHSPRUNG:

Für diese Athletinnen und Athleten geht es am höchsten hinaus. Ein langer, biegsamer Stab hilft dabei. Kurz vor der Stange in mehreren Metern Höhe drücken sie den Stab in den Boden. Dann versuchen sie, über die Stange zu fliegen. Die hängt bei den Besten fünf oder sechs Meter hoch. dpa

Paulas Nachrichten