Paulas Nachrichten

Was ist eine Exklusivmeldung?

17.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erster! So könnte ein Journalist rufen, wenn er eine Nachricht schneller veröffentlicht als andere

Wenn eure Tageszeitung im Radio genannt oder von anderen Medien zitiert wird, hat das ziemlich sicher mit einer Exklusiv–meldung zu tun. Ein Blick ins Wörterbuch verrät: Exklusiv ist ein Begriff aus dem Lateinischen und bedeutet: „ausschließlich“. Doch was bedeutet das Wort in den Medien? Das weiß Michael Isenberg aus unserer Stuttgarter Zentralredaktion.

Als Reporter sucht er quasi täglich nach wichtigen Neuigkeiten, die er dann eine Spur schneller und mit mehr Infos als andere an die Öffentlichkeit bringen kann. „Eine Nachricht ist dann exklusiv, wenn sie ein Journalist selbst recherchiert hat und dann auch als Erster berichten kann“, erklärt Michael Isenberg. „Es geht also um einen Wissensvorsprung.“ Brandheiße Nachrichten findet er zum Beispiel in der Welt der Politik und der Wirtschaft. „Dort lassen sich die Verantwortlichen nicht so gern in die Karten blicken“, sagt er. Das bedeutet:

Um an eine Information zu kommen, die für die Öffentlichkeit wichtig ist, diese aber noch nicht erreicht hat, muss ein Journalist Vorwissen, einen Riecher und gute Kontakte haben. Und er muss hartnäckig sein und bei verschiedenen Informanten ganz genau nachfragen. „Ich muss auch die anderen Medien im Blick haben. Nur so kann ich einschätzen, ob ich einen Vorsprung habe“, sagt der Reporter und ergänzt: „Dieser Wettbewerb macht die Arbeit der Journalisten besser.“ Denn dadurch strengen sich die Redakteure und Reporter an, schnell zu sein und möglichst viel Informationen zu bekommen. „Wichtige Exklusivnachrichten gibt die Zeitung an Nachrichtenagenturen weiter. Die stellen die Meldung dann anderen Medien zur Verfügung“, sagt Michael Isenberg. „Dann wird die Zeitung, von der die Exklusivmeldung kam, zitiert.“ So kann es sein, dass ihr den Namen der Zeitung im Radio hört.

Paulas Nachrichten