Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Was in unserer Luft steckt

28.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BERLIN (dpa). Die Luft, die wir atmen, besteht aus unterschiedlichen Gasen. Der größte Anteil ist Stickstoff. Den atmen wir ein und aus, ohne dass wir ihn brauchen. Ein kleinerer Teil ist Sauerstoff. Den brauchen wir zum Leben. Außerdem gibt es in geringen Mengen noch andere Gase in der Luft: etwa Kohlendioxid, auch CO2 genannt.

Zusätzlich zu diesen Gasen steckt aber auch noch mehr in unserer Luft: Wasserdampf zum Beispiel. Der Wasserdampf kommt in kleineren und größeren Tröpfchen vor.

Die größten davon sind Regentropfen. Kleinere können wir dann sehen, wenn sie Wolken am Himmel bilden. Die kleinsten aber bleiben unsichtbar für uns. Sie werden auch Aerosole genannt. Würde man eine Million von ihnen übereinanderstapeln, wären sie etwa so hoch wie eine Ein-Cent-Münze dick ist.

Paulas Nachrichten

Wenn der Mund nicht zu sehen ist

Jeder trägt Masken: Hörgeschädigte Menschen können sich im Moment besonders schwer verständigen

Ob in der Schule, im Bus oder im Supermarkt: Überall muss eine Maske getragen werden. Die Maske bedeckt die Nase und den Mund zum Schutz vor dem Coronavirus.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten