Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Was Astronautinnen für den Einsatz lernen

20.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

MÜNCHEN (dpa). Sterne und Planeten – die wollen Suzanna Randall (links auf dem Buchcover) und Insa Thiele-Eich (rechts) unbedingt mal aus der Nähe sehen. Sie wollen Astronautinnen werden. Damit das klappt, müssen die Forscherinnen hart trainieren. Davon erzählen sie im Buch „Unser Weg ins Weltall“ aus dem Oetinger-Verlag. Das haben sie gemeinsam für Kinder geschrieben. Darin geht es etwa um die vielen Tests für einen Flug ins All. Die Wissenschaftlerinnen mussten zum Beispiel zeigen, dass sie sich Zahlen rückwärts merken können. Auch ob sie gut in Gruppenarbeit sind wurde getestet. Zu ängstlich darf man auch nicht sein. Und man sollte wissen, wie man Furcht besiegt.

Ihr Ziel ist die Internationale Raumstation ISS. Doch bis dahin kann es noch dauern. „Es gibt nämlich in den Raketen nicht genug Plätze für alle Astronauten“, schreiben die beiden Frauen. „Deswegen wird zuerst auch nur eine von uns fliegen.“ Aus Deutschland war noch nie eine Frau im All. Das möchten die Forscherinnen ändern und Vorbilder vor allem für Mädchen sein.

Paulas Nachrichten

Hilfe gegen den Hunger

Im Jemen ist die Not sehr groß und das Land braucht ganz dringend unsere Hilfe und Aufmerksamkeit

Von manchen Krisen-Gebieten hört man oft, etwa von Syrien. Doch es gibt auch Länder, über die man weniger erfährt. Dazu zählt auch der Jemen. Dabei braucht…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten