Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Was alles im Ohr steckt

28.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die ältesten Ohrringe, von denen Forscher wissen, gab es vor etwa 5000 Jahren. Sie erinnerten an kleine Boote. Dann gab es welche, die wie ein Mond, ein Tropfen oder ein Tierkopf aussahen.

Später stellten die Menschen kunstvollen Ohrschmuck aus Perlen, Schnüren und Metall her – zum Beispiel in Ägypten. Danach gab es kostbare Ohrringe aus Gold oder Silber. Oft waren sie mit Edelsteinen verziert. Im Laufe der Zeit gab es auch immer mehr billigeren Ohrschmuck: zum Beispiel mit Glassteinen statt Diamanten. So konnten auch Leute mit weniger Geld Ohrringe tragen.

Paulas Nachrichten

Elise nahm die Lok gleich in Betrieb

An Ostern hat Paula fünf Brio-Loks verlost. Sie hat die Loks gleich losdampfen lassen zu den Gewinnern. Eine davon war Elise Hefele (4). Wie man auf dem Bild sieht, ist die Lok schon bei Elise in Wolfschlugen angekommen. Und sie spielte gleich fleißig mit ihr. Übrigens durfte ihr Bruder Julian…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten