Paulas Nachrichten

Warum heißt der begehrteste Filmpreis der Welt Oscar?

01.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eigentlich ist „Oscar“ nur ein Spitzname. Die Auszeichnung hat einen schwierigen englischen Namen: Academy Award of Merit (sprich: „äkädemi äword of märit“). Das heißt übersetzt in etwa Akademie-Preis für tolle Leistung. Mit Akademie ist die amerikanische Filmkunst-Akademie gemeint. Sie vergibt den Preis. Es wird erzählt, dass der Name Oscar aber einer Frau zu verdanken ist. Diese Frau arbeitete vor vielen Jahren in der Akademie. Sie meinte, die Statue sehe ihrem Onkel Oscar ähnlich. Und schon hatte die Figur ihren Spitznamen weg. Die Akademie vergibt den Preis seit dem Jahr 1929. Aber erst Jahre später erlaubte sie, dass die Statue auch überall Oscar genannt wird. Mit dem Oscar belohnt die Akademie tolle Leistungen im Filmgeschäft – überwiegend aus dem Land des Oscar, den USA. Der Preis wird in 24 Bereichen vergeben. Dazu gehören Bester Film, Bester Schauspieler, Beste Musik oder Beste Kamera.

Paulas Nachrichten

Paula freut sich über den Föhn-Vogel

Hallo, liebe Kinder,

in dieser Woche bin ich zum Andreas nach Hause gewatschelt. Der hat sich gerade ein Fotobuch angeguckt. Die Bilder sahen nach Urlaubsbildern aus. Meistens freut er sich dabei und lächelt. Diesmal hat er aber traurig ausgesehen.

Ich habe geschnattert: „He, hast du…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten