Paulas Nachrichten

Voll daneben

13.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gregs Zuhause wird zur Baustelle

Im 14. Band von Gregs Tagebüchern baut Familie Heffley ihr Haus um.  Foto: Lübbe
Im 14. Band von Gregs Tagebüchern baut Familie Heffley ihr Haus um. Foto: Lübbe

ELTVILLE (dpa). In Gregs Zimmer fliegt zu viel Kram herum. Das meint zumindest seine Mutter und fordert ihn zum Ausmisten auf. Wäre ein Flohmarkt nicht eine gute Idee? Greg denkt sofort an das Geld, das er dadurch einnehmen könnte. Doch gebrauchte Sachen zu verkaufen ist gar nicht so einfach, wie Greg Stunden später frustriert feststellen muss. Egal. Später, wenn er berühmt ist, wird das ganze Zeug sowieso mehr einbringen als jetzt.

Ähh . . . wie wird man eigentlich berühmt? Vielleicht indem man jemanden vor einem bissigen Hund rettet? Während Greg noch über seine Karriere als Held grübelt, erben die Heffleys überraschend Geld. Gregs Mutter beschließt, das Haus renovieren zu lassen. Ein Fehler, wie sich herausstellt: Der Familie stehen nervenzerfetzende Zeiten bevor. So eine Baustelle kann nicht nur lebensgefährlich sein, sondern hält auch eine Menge böser Überraschungen bereit . . .

„Voll daneben!“ heißt der vierzehnte Band von „Gregs Tagebüchern“, in dem Pechvogel Greg sich mit Wespen, Mäusen und gemeinen Bauarbeitern herumschlagen muss. Die lustigen Comic-Romane mit Greg Heffley sind so beliebt, dass sie von Millionen Kindern weltweit gelesen werden. Zum Glück schreibt und zeichnet der Amerikaner Jeff Kinney jedes Jahr ein weiteres Abenteuer!

Paulas Nachrichten