Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Viele gute Ansätze, aber noch keine Heilung

15.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HEIDELBERG (dpa) Wie toll wäre es, wenn gelähmte Menschen wieder gehen könnten. Wissenschaftler aus aller Welt forschen daran, ihnen das zu ermöglichen. „Dazu gibt es ganz verschiedene Ideen“, sagt der Arzt Norbert Weidner. Bei einer Lähmung ist die Leitung im Rücken verletzt, die das Gehirn mit den Muskeln in den Beinen verbindet. Zahlreiche Wissenschaftler wollen diese Leitung anregen, wieder zu wachsen und zu heilen.

„Einige Forscher haben zum Beispiel die Idee, die Leitung mit besonderen Zellen anzuregen“, erklärt der Experte. Diese Zellen bezeichnet man als Stammzellen. „Andere arbeiten dazu mit bestimmten Medikamenten“, sagt der Fachmann. Manche Forscher versuchen auch, die Leitung im Rücken mit Strom anzuregen. „Es gibt viele sehr gute Ansätze. Bislang können wir eine Querschnittlähmung aber noch nicht heilen“, sagt der Experte. Bis das möglich sein wird, werden noch viele Jahre vergehen.

Paulas Nachrichten

Kreisch und quietsch!

Warum können wir manche Geräusche so schlecht ertragen und finden sie voll fies?

Iiihhhh! Manchmal, wenn jemand mit Kreide über eine Tafel fährt, hört sich das furchtbar an. Solche Geräusche kann kaum jemand gut ertragen. Aber warum finden das alle so…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten