Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Usain Bolt wechselt von der Bahn auf den Rasen

24.03.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der weltberühmte Läufer spielt auch gerne Fußball

Usain Bolt (links) und Roberto Carlos (rechts) spielen beim Hublot Match of Friendship auf der Uhrenmesse Baselworld.   Foto: Georgios Kefalas
Usain Bolt (links) und Roberto Carlos (rechts) spielen beim Hublot Match of Friendship auf der Uhrenmesse Baselworld. Foto: Georgios Kefalas

BERLIN (dpa). Usain Bolt ist weltberühmt, weil er rennt wie ein Blitz. Über 100 Meter hält er seit Jahren den Weltrekord. Aber ob er auch beim Fußball so schnell über den Rasen fegt?

Training bei Borussia Dortmund

Der Super-Athlet aus dem Land Jamaika hat seine Karriere als Sprinter vor einigen Monaten beendet und scheint nun Profi-Fußballer werden zu wollen. Am Freitag ist ein Training beim Bundesliga-Verein Borussia Dortmund geplant!

Das kündigte Usain Bolt auf seiner Facebook-Seite an: „BVB, mach dich bereit für Freitag“, schrieb er da und postete ein Bild von sich im Dortmund-Trikot. Einige Fans scherzten unter seinem Eintrag: Er wäre ein guter Ersatz für den Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang. Der hatte den BVB vor Kurzem verlassen. Der Lieblingsclub von Usain Bolt ist aber der englische Verein Manchester United.

Paulas Nachrichten