Paulas Nachrichten

Überall sind Feuerwerksreste

02.01.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach der Sause kommt das Aufräumen

Die Meisten lagen noch im Bett, da waren andere schon fleißig bei der Arbeit. Am Neujahrstag hieß es in den meisten Städten: Aufräumen! Oft waren Mitarbeiter der Städte im Einsatz. Oder freiwillige Helfer packten mit an.

Bei den Silvester-Feiern blieb einiges an Müll liegen.  Foto: Henning Kaiser/dpa
Bei den Silvester-Feiern blieb einiges an Müll liegen. Foto: Henning Kaiser/dpa

BERLIN (dpa). Zu tun gab es für sie jede Menge. Denn bei den Silvester-Feiern am Abend zuvor war Einiges liegen geblieben. Zum Beispiel leere Flaschen, Glasscherben und Reste vom Feuerwerk.

Aufräumarbeiten im ganzen Land

In unserer Hauptstadt Berlin etwa hatten an Silvester mehrere Hunderttausend Menschen vor dem Brandenburger Tor gefeiert.

Aber auch in vielen kleinen Städten böllerten und feierten viele Leute auf den Straßen.

Feuerwerke gab es auch in anderen Ländern.

In der Stadt Sydney im Land Australien etwa begrüßten die Menschen das neue Jahr mit einem riesigen Feuerwerk in Regenbogen-Farben.

Paulas Nachrichten

Schulklo schick statt ekelig

Für saubere Klos kann man auch selbst etwas tun

Oft sind sie kaputt, verdreckt und stinken: Schulklos. Das ist manchmal so schlimm, dass einige Kinder sich kaum noch hintrauen. Die Schülerinnen Carlotta, Ella und Helene aus Berlin wollen das in ihrer…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten