Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Turnen mit Strümpfen

03.08.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Trampoline für Wettkämpfe sind ungefähr zwei mal vier Meter groß. Das Sprungtuch ist mit großen Federn am Gestell befestigt. Das Tuch ist allerdings eher ein Netz aus weißen Nylonbändern. Durch die Löcher zwischen den Bändern wird der Luftwiderstand geringer und das Trampolin bekommt mehr Schleuderkraft. Allerdings müssen die Turner aufpassen, dass sie nicht mit dem kleinen Zeh in einer Lücke hängen bleiben. Deshalb turnen sie nicht barfuß, sondern mit Strümpfen.

Paulas Nachrichten

Niedlicher Teufel

Der Tasmanische Teufel lebt in Australien

(dpa) Süß finden ihn manche wegen seiner knuffigen Nase und den roten Ohren. Andere erschrecken sich vielleicht eher, wenn sie einem Tasmanischen Teufel begegnen. Denn dieses Tier kann nicht nur laut kreischen und kräftig…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten