Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Tricks mit dem Brett

30.07.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In dieser Serie lernst du etwas weniger bekannte olympische Sportarten kennen. Diesmal: Skateboard.

Lilly Stoephasius aus Deutschland in Aktion.  Foto: Charlie Neibergall/AP
Lilly Stoephasius aus Deutschland in Aktion. Foto: Charlie Neibergall/AP

Mit dem Skateboard sind viele Leute unterwegs. Manchmal wollen sie nur fix von einem Ort zum anderen kommen.

Richtige Skater fahren aber in Skateparks und nehmen zum Beispiel Hindernisse mit Sprüngen. Die besten Skaterinnen und Skater der Welt treten nun bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio an.

Zum ersten Mal überhaupt ist Skateboard-Fahren olympisch. Die Skater fahren dann zum Beispiel auf einer straßenähnlichen Strecke.

Auf der sind Bänke, Treppenstufen und andere Hindernisse aufgebaut. In einer anderen Disziplin springen sie an Rampen möglichst hoch, um Tricks in der Luft zu zeigen.

Weil das Skateboarden aus dem Land USA kommt, nutzen die Skater viele englische Begriffe für ihre Tricks.

Ein Flip zum Beispiel ist ein Trick, bei dem sich das Skateboard dreht. Bei einem Slide (gesprochen: slaid) oder Grind (gesprochen: graind) rutscht der Skater auf der Achse oder dem Brett über Kanten und Geländer. Ein Manual (gesprochen: mänjuäl) ist eine Figur, bei der man auf nur zwei Rollen fährt. dpa

Paulas Nachrichten