Paulas Nachrichten

Tipps zum Sparen

27.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Geld gleich ausgeben oder lieber sparen? Manchmal macht es Spaß, sich gleich etwas zu kaufen. Aber wenn man spart, kann man sich vielleicht größere Wünsche erfüllen. Hier ein paar Tipps zum Sparen:

– Ein Strumpf, ein kleiner Stoffbeutel oder ein leeres Marmeladenglas: Zum Sparen braucht ihr nicht unbedingt ein richtiges Sparschwein. Aber ein Behältnis, in das ihr Münzen oder mal einen Schein packen könnt, ist die Grundausrüstung! Wer regelmäßig spart und die Dose nicht so oft leert, bekommt eine größere Summe zusammen.

– Wofür spart ihr? Wenn ihr ein Ziel habt, fällt es oft leichter, Geld dafür zurückzulegen. Ihr könnt es zum Beispiel aufmalen und das Bild an die Spardose kleben oder danebenlegen. Fragt mal eure Eltern und Großeltern: Vielleicht helfen sie euch beim Sparen, indem sie ab und zu das Kleingeld aus ihrer Geldbörse in eure Spardose werfen.

– Gemeinsam mit euren Eltern könnt ihr ein Sparkonto bei einer Bank eröffnen. Wenn ihr dort Geld einzahlt, bekommt ihr mit der Zeit etwas von der Bank dazu. Denn sie zahlt etwas dafür, dass ihr euer Geld dort lasst: Das nennt man Zinsen.

Paulas Nachrichten

Nadelbäume bleiben auch im Winter grün

Die meisten Nadelbäume bleiben das ganze Jahr über grün. Anders als die Blätter der Laubbäume fallen die meisten Nadeln im Winter nicht ab. Und das, obwohl die Bäume im Winter nur wenig Wasser aufnehmen können. Denn die Böden sind oft gefroren.

Die immergrüne Farbe hat unter anderem mit…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten