Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Tierische Spitzenleistungen

06.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Tierreich gibt es tolle Rekorde

Die Tiere in dem Buch „Supertalente“ können tolle Sachen.  Foto: Tor Freeman
Die Tiere in dem Buch „Supertalente“ können tolle Sachen. Foto: Tor Freeman

ELTVILLE (dpa). Der Wanderfalke ist das schnellste Tier der Welt und bekommt den Düsenflieger-Preis. Im senkrechten Sturzflug erreichen einige der Vögel das unglaubliche Tempo von mehr 300 Kilometern pro Stunde. Zum Glück besitzen sie ein durchsichtiges drittes Augenlid, das ihre Augen beim Schnellfliegen vor Schmutz schützt.

Und wem gebührt der Schmalkost-Preis? Dem Großen Panda! Weil er nämlich fast nur Bambus frisst, davon jedoch mehrere Kilo pro Tag. Bambus ist hart und wenig nahrhaft. Deshalb haben auch sonst keine Tiere Interesse am Lieblingsessen des Pandas.

Wer ist das älteste und wer das stärkste Tier? Und wer am stinkigsten, größten und längsten? Das Sachbilderbuch „50 tierische Supertalente“ präsentiert die aufsehenerregendsten Rekorde. Du erfährst, welches Tier den Müllabfuhr-Preis verdient hat, den Blindflug-Preis oder den Taschenlampen-Preis.

Die Texte bringen dich zum Staunen und die Bilder zum Lachen. Da sie kurz gehalten sind und die Illustrationen überwiegen, kommen die meisten Schulkinder schon allein mit diesem Buch zurecht. Die anderen lassen es sich einfach vorlesen. Eltern, Großeltern oder ältere Geschwister machen das bestimmt gerne. Dank des Namensverzeichnisses am Ende kann man das Buch auch wie ein Lexikon benutzen.

Paulas Nachrichten

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten