Paulas Nachrichten

Tiere spielen auch gerne

13.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verstecken spielen mit Ratten – das geht!

Berlin: Eine kleine Ratte (Rattus rattus) frisst in einer Parkanlage Abfall. Foto: Arno Burgi
Berlin: Eine kleine Ratte (Rattus rattus) frisst in einer Parkanlage Abfall. Foto: Arno Burgi

BERLIN (dpa). Egal ob auf dem Schulhof, zu Hause oder im Wald: Verstecken spielen macht fast überall Spaß. Und das finden nicht nur wir Menschen. Auch Ratten spielen gerne Verstecken und lernen die Regeln dazu ziemlich schnell.

Das haben Forscher bei einem Experiment herausgefunden. Zuerst übten die Forscher mit den Ratten die Spielregeln ein. Dann setzten sie die Ratten in eine Box und versteckten sich vor den Tieren. Anschließend wurden die Ratten freigelassen. Und siehe da: Die Tiere fingen sofort an, nach ihrem menschlichen Spielkamerad zu suchen.

Ein paar Ratten verstanden das Spiel sogar besonders gut. Sie versteckten sich selbst vor den Forschern und wurden von ihnen gesucht.

Die Wissenschaftler glauben, dass den Ratten das Spiel wirklich gefällt. Denn die Tiere bekamen kein Futter zur Belohnung, wenn sie jemanden fanden. Vermutlich suchten sie einfach aus Spaß.

Paulas Nachrichten

Handys erschnüffeln

Spürhunde können mehr als nur Leute finden

NEUSS (dpa). Wo ist bloß das Handy versteckt? Der zottelige Hund Ali Baba weiß es! Seine Nase führt ihn hin: Er schnüffelt auf dem Sofa, im Bücherregal und in Blumentöpfen. Bis er das Handy gefunden hat.

Das klappt, weil…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten