Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Süße Figuren für den Weihnachtsbaum

22.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Zuckermännle werden schon seit über 200 Jahren im Bundesland Sachsen hergestellt.

Gitta Frank bemalt sogenannte Zuckermännle, historisches Weihnachtsgebäck aus dem Vogtland. Das Rezept für diese Zuckermännle ist geheim.  Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Gitta Frank bemalt sogenannte Zuckermännle, historisches Weihnachtsgebäck aus dem Vogtland. Das Rezept für diese Zuckermännle ist geheim. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

WERDA. Die ist richtig süß! Außerdem sieht die Figur auch noch hübsch aus, besonders wenn sie am Weihnachtsbaum hängt. Zuckermännle heißt dieses spezielle Gebäck, das im Vogtland im Bundesland Sachsen hergestellt wird.

Die kleinen Figuren werden ähnlich gebacken wie Plätzchen. Doch die Zutaten sind geheim. „Das Rezept wird nur innerhalb der Familie weitergegeben“, sagt die Zuckermännle-Bäckerin Gitta Frank. Die Figuren dürfen auch beim Backen ihre weiße Farbe nicht verlieren. Am Ende werden sie noch grün und rot angemalt.

Die Zuckermännle gibt es schon seit mindestens 200 Jahren. Heute aber stellen nur noch zwei Frauen sie her. Sie verkaufen das Gebäck dann zum Beispiel im Ort. Die Käuferinnen und Käufer hängen sich die Figuren gerne an den Weihnachtsbaum. Am Ende werden die Zuckermännle natürlich aufgegessen! dpa

Paulas Nachrichten