Paulas Nachrichten

Suche nach der Tiefsee-Assel

08.09.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sie versteckt sich in geheimnisvollen Tiefen

Diese Tiefsee-Assel wurde in einem Glas konserviert.  Foto: Andreas Arnold
Diese Tiefsee-Assel wurde in einem Glas konserviert. Foto: Andreas Arnold

(dpa) Es ist ein dunkler und besonders geheimnisvoller Teil des Meeres: die Tiefsee. Das sind die Gebiete im Meer, die tiefer als 200 Meter unter dem Meeresspiegel liegen.

Früher dachte man: So weit unten gibt es keine Lebewesen. Doch heute weiß man, dass in der Tiefsee sehr wohl Tiere leben. Zum Beispiel die Tiefsee-Assel. Sie wird größer als viele andere Tiefsee-Tiere: bis zu 47 Zentimeter. Das entspricht der Größe eines Basketballkorbs – von der einen Seite des Rands bis zur gegenüberliegenden.

Um mehr über die Tiefsee zu erfahren, nehmen die Forscher Proben aus dem Boden. Sie verwenden dafür 12 000 Meter lange Kabel, die sie von einem Schiff hinablassen. Daran befindet sich eine Art Schaufel, mit der Bodenproben genommen werden können. Eine Forscherin hofft, so auch irgendwann einmal auf eine Tiefsee-Assel zu treffen.

Paulas Nachrichten

Handys erschnüffeln

Spürhunde können mehr als nur Leute finden

NEUSS (dpa). Wo ist bloß das Handy versteckt? Der zottelige Hund Ali Baba weiß es! Seine Nase führt ihn hin: Er schnüffelt auf dem Sofa, im Bücherregal und in Blumentöpfen. Bis er das Handy gefunden hat.

Das klappt, weil…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten