Paulas Nachrichten

Stummfilme – Musik statt Sprache

21.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Besonders wichtig ist die Filmmusik in Stummfilmen. Das sind Filme, in denen nichts oder fast nichts gesprochen wird. Stattdessen macht die Musik deutlich, worum es gerade geht: Etwa ob jemand schläft oder aufgeregt herumläuft. Berühmte Stummfilme sind zum Beispiel „Metropolis“ oder „The Kid“. Beide sind schon sehr alt.

Paulas Nachrichten

Die Rettung der Kindlichen Kaiserin

Zum Jubiläum der „Unendlichen Geschichte“ gibt es ein neues Buch

ELTVILLE (dpa). Ständig wird Bastian von seinen Mitschülern gequält. Einmal stecken sie den Elfjährigen sogar in eine Mülltonne. Doch dann stößt der unglückliche Junge auf ein Buch, das im Land Phantásien…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten