Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Streuseliges Naschen

16.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus wenigen Zutaten etwas Leckeres zaubern

Mehl, Butter und Zucker – mehr braucht man nicht für Streusel.  Foto: Gregor Tholl
Mehl, Butter und Zucker – mehr braucht man nicht für Streusel. Foto: Gregor Tholl

(dpa) Es sind nur Mehl, Butter und Zucker. Doch diese drei gewöhnlichen Zutaten verwandeln sich zum Teig gemixt in köstliche Streusel.

Oft landen die schon im Mund, lange bevor der Kuchen gebacken ist. Denn die Bröckchen kann man herrlich naschen.

Daraus haben jetzt Leute sogar die Idee für einen Laden gemacht. Der verkauft Streusel, die man dann aus der Tüte naschen kann. So eine „Streuselbar“ findet sich schon in den Städten Frankfurt am Main und in Berlin.

Aber es sollen noch mehr kommen. Anders als etwa in einem Eisladen gibt es die Streusel nur in zwei Sorten: ganz normal und als Knusperhaferteig.

 

Paulas Nachrichten