Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Strandfunde zum Aufhängen

14.06.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Andenken an den Urlaub liegen manchmal einfach so herum: besondere Holzstücke, Muscheln, Federn und Steine zum Beispiel.

Mit Fundstücken vom Strand kannst du eine Erinnerung und Deko basteln. Foto: Maria Berentzen/dpa
Mit Fundstücken vom Strand kannst du eine Erinnerung und Deko basteln. Foto: Maria Berentzen/dpa

ESENS. Wenn die Ferien am Strand langsam zu Ende gehen, ist das alles tolles Material, um daraus eine Erinnerung zu basteln. Dafür benötigst du ein Stück Schnur, das mindestens einen Meter lang sein sollte. Dazu vielleicht noch etwas Draht und eine Heftzwecke.

Nun suchst du dir die schönsten Fundstücke heraus und bindest sie Stück für Stück an der Schnur fest. Achte darauf, sie gut zu verknoten, damit sie später nicht von der Schnur rutschen.

In Muscheln bohrst du am besten ein Loch, zum Beispiel mit einer Heftzwecke. Dann fädelst du sie auf. Wenn du auch Steinchen verwenden möchtest, kannst du sie mit Draht an der Schnur festmachen, falls sie anders nicht halten.

Die Schnur kannst du dir dann irgendwo aufhängen. So hast du nämlich auch zu Hause immer eine Erinnerung an deinen Urlaub am Strand. Und wenn im Urlaub keine Zeit zum Basteln deiner Kette war: Nimm die Fundstücke mit nach Hause. Dann kannst du da ganz in Ruhe ein Andenken basteln. dpa

Paulas Nachrichten

Spiele für überall

Der Weg in den Urlaub kann manchmal ganz schön weit sein. Die „dpa-Nachrichten für Kinder“ haben drei Spiele für dich, die du nahezu überall spielen kannst, um dir die Zeit zu vertreiben.

Warten im Auto, warten im Zug, warten am Flughafen . . . Alle warten darauf, dass…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten