Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Spezielle Zeichen auf der Verpackung

13.07.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Palmöl hat einen ziemlich schlechten Ruf. Deshalb versuchen einige Menschen, Produkte mit Palmöl zu meiden. Das ist aber nicht so einfach. Laut einigen Fachleuten steckt es in jedem zweiten Produkt, das man im Supermarkt findet.

In Fertigprodukten ist der Stoff drin

Vor allem in vielen Fertigprodukten ist der Stoff drin. Eine Möglichkeit lautet daher: Lieber frische Sachen kochen und weniger Fertigprodukte kaufen. Zudem gibt es mittlerweile auch nachhaltiges Palmöl. Man erkennt es zum Teil an speziellen Zeichen auf der Verpackung. Dabei sollen die Ölpalmen unter besonderen Bedingungen angebaut werden. Zum Beispiel darf dafür kein Regenwald abgeholzt worden sein.

Außerdem sollen die Arbeiter auf den Plantagen einen fairen Lohn bekommen. Und Kinderarbeit ist verboten!

Das klingt an sich schon ziemlich gut. Doch bisher wird das nachhaltige Öl nur wenig genutzt. Die meisten Unternehmen verwenden lieber weiterhin das herkömmliche Palmöl, weil es günstiger ist. dpa

Paulas Nachrichten

Verrücktes Tier im Schatten der Dinosaurier

Vor etwa 200 Millionen Jahren entstanden die ersten Säugetiere: Klein und unscheinbar erinnern sie an Spitzmäuse. Neue Funde zeigen, dass sich zurzeit der Dinosaurier bereits viele neue Arten entwickelt hatten. Manche wurden groß wie Hauskatzen.

Tropisch warm war es. Es…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten