Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

So versorgst du eine Wunde richtig

15.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wunde am Knie – was nun? Wichtig ist, die Wunde vorsichtig zu säubern, wenn Dreck darin ist. Das geht zum Beispiel mit etwas lauwarmem Wasser. Bestimmt übernehmen das deine Eltern.

Gut ist auch, wenn ihr die Wunde danach von Keimen befreit. Man sagt dazu desinfizieren. Das macht man zum Beispiel mit einem Spray oder Puder. Dabei werden Krankheitserreger abgetötet, die in die Haut hineingekommen sind. Danach die Wunde am besten mit einem Pflaster abdecken. So schützt du die empfindliche Stelle. Außerdem verhindert ein Pflaster, dass wieder Dreck oder Erreger die Wunde verschmutzen. Wenn sich fester Schorf gebildet hat, kann das Pflaster wieder ab.

Ist eine Verletzung tiefer oder blutet sie stark, hilft ein Arzt. Auch Splitter in einer Wunde entfernt lieber ein Arzt. Er säubert die Wunde dann richtig und verschließt sie. Das ist wichtig, damit es keine Entzündungen gibt und keine großen Narben zurückbleiben.

Paulas Nachrichten