Paulas Nachrichten

So überredest du Mama und Papa

26.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Viele Väter in Deutschland gelten als Vorlesemuffel. Experten haben herausgefunden: Viele von ihnen haben nicht so viel Lust, ihren Kindern vorzulesen. Das machen meist eher die Mütter. Und auch von denen haben einige wenig Zeit oder jede Menge Ausreden: Och nö, jetzt nicht. Vielleicht später.

Kennst du das? Hier bekommst du ein paar Tipps, wie du deine Eltern vielleicht doch zum Vorlesen überreden kannst:

Der Experten-Trick: „Papa, du meinst doch auch, dass ich bessere Noten in der Schule haben sollte. Und Experten sagen: Vorlesen macht schlau. Kannst du mir nicht was vorlesen?“

Der Sofa-Trick: „Mama, du siehst so müde und gestresst aus. Ich hab dir Tee gekocht und Kekse hingestellt. Wollen wir uns nicht gemütlich aufs Sofa setzen und du liest mir was vor?“

Der Handel-Trick: „Ich verspreche, dass ich mich einen ganzen Tag lang nicht mit meiner Schwester streite, wenn du mir eine richtig lange Geschichte vorliest.“ (Dazu ein unschuldiges Gesicht machen.)

Und vielleicht hast du noch andere Ideen, wie es mit dem Vorlesen bei deinen Eltern klappt?

Paulas Nachrichten