Paulas Nachrichten

So kannst du Bäumen helfen

24.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Sommer Bäume vor deiner Haustür mit Wasser versorgen

(dpa) Fällt im Sommer besonders wenig Regen, können Bäume darunter leiden. Die Stadtverwaltungen kommen mit dem Wässern oft nicht hinterher. Aber du kannst helfen und zum Beispiel den Baum vor deiner Haustüre gießen.

Du brauchst nicht jeden Tag wässern. Gieße lieber einmal die Woche richtig, also mit etwa acht bis zehn Eimern Wasser. Wichtig ist, dass du auch dann gießt, wenn es geregnet hat. Denn oft regnet es im Sommer nicht genug. Durch die warmen Temperaturen verdunstet das Regenwasser oft, ehe die Wurzeln es aufnehmen können.

Hast du eine Rosskastanie in deiner Nähe? Im Herbst kannst du helfen, das Laub einzusammeln. So schützt du den Baum vor Mottenbefall. Denn Miniermotten machen es sich im Winter im Laub gemütlich. Später fressen sich die Larven der Motten durch die frischen Blätter der Kastanien und richten so großen Schaden an.

Wurde ein Baum bei einem Sturm stark beschädigt, ist es wichtig, der Stadtverwaltung Bescheid zu sagen. Drohen große Äste herunterzufallen, sollte man sogar sofort die Feuerwehr rufen.

Paulas Nachrichten

So lebten die Wikinger in Haithabu

Im Wikinger-Museum vermittelt Schauspieler, wie das Leben vor etwa 1000 Jahren aussah

In einem Museum kann man hautnah erleben, wie der Alltag der Wikinger im Ort Haithabu früher aussah: Sie stellen etwa Glasperlen und Spielsteine her. Nachts mussten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten