Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Sicher schwimmen können

17.06.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Sprung vom Beckenrand, dann 25 Meter schwimmen, einen Gegenstand aus schultertiefem Wasser heraufholen und die Baderegeln kennen. Wer diese Aufgaben erfüllen kann, wird mit dem «Seepferdchen» belohnt. Doch es ist noch kein Nachweis für sicheres Schwimmen. Kinder, die bisher nur dieses Abzeichen erworben haben, müssen weiterhin beim Schwimmen beaufsichtigt werden. Erst die Schwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold zeigen, wie sicher man schwimmen kann.

Wer Rettungsschwimmer oder Rettungsschwimmerin werden möchte, muss weitere Prüfungen bestehen. Juniorretter kannst du ab zehn Jahren werden. Du lernst dabei, dich selbst und einen anderen Menschen aus einer Notlage im Wasser zu befreien. Auch beim Rettungsschwimmer gibt es Abzeichen in Bronze, Silber und Gold. dpa

Paulas Nachrichten