Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Setz dich für die Rechte von Kindern ein

05.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kinder sollen nicht hungern. Sie dürfen auch nicht geschlagen werden. Und sie sollen zur Schule gehen. An vielen Orten auf der Welt ist das aber nicht so. Du kannst Kindern, denen es schlecht geht, aber helfen: Indem du dich für die Rechte von Kindern einsetzt. Dafür gibt es sogar einen Wettbewerb!

Das Kinderhilfswerk Unicef sucht jedes Jahr Junior-Botschafter für Kinderrechte. Das Tolle daran ist: Du setzt dich für andere Kinder ein. Und kannst dabei selbst Preise gewinnen. Welche das sind, ist noch geheim.

In diesem Jahr kannst du dich noch bis zum 31. März bewerben. Dafür schreibst du einen Text, in dem steht, wie du dich für Kinderrechte starkgemacht hast. Das kannst du auch mit Geschwistern, Freunden oder deiner Klasse zusammen machen. Ihr könnt euch zum Beispiel über einen Ort informieren, an dem es Kindern schlecht geht. Und dann könnt ihr eine Ausstellung mit Texten und Bildern dazu machen. Oder ihr organisiert ein Konzert. Und das Eintrittsgeld könnt ihr dann für diese Kinder spenden. Es gibt viele Möglichkeiten.

Wenn du mehr zu dem Wettbewerb wissen willst – das ist die Seite von Unicef: dpaq.de/J3vUC

Warten auf eine Mahlzeit: Diese Kinder in einer Grundschule in der Nähe von Harare, der Hauptstadt Simbabwes, erhalten mit Hilfe von UNICEF zumindest einmal täglich etwas zu essen (UNICEF-Foto im Juli 2002). An vielen Orten auf der Erde werden die Rechte von Kindern nicht eingehalten. Dazu gehört zum Beispiel, dass Kinder nicht hungern dürfen. Foto: dpa/UNICEF

Paulas Nachrichten