Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Seltene Maus vor der Kamera

05.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Diese Maus ging in die Falle! Aber keine Sorge, ihr ist nichts passiert. Es handelt sich um eine Fotofalle. So werden Wildtierkameras genannt, die Naturschützer aufstellen. Sie machen automatisch Fotos, wenn sich vor der Linse etwas bewegt. So kann man erfahren, welche Tiere in einem Gebiet vorkommen. Dass diese Maus vor einiger Zeit fotografiert wurde, ist ein gutes Zeichen. Es handelt sich um die sehr seltene Waldbirkenmaus. Mit den Fotos konnten Naturschützer nachweisen, dass Waldbirkenmäuse im Bayerischen Wald vorkommen. Die Waldbirkenmaus hat einen schwarzen Strich am Rücken und einen langen Schwanz. Die kleinen Nager sind nachts und in der Dämmerung aktiv. Über die Hälfte des Jahres halten sie Winterschlaf.

Paulas Nachrichten