Paulas Nachrichten

Seehund mit Antenne

12.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BÜSUM (dpa). Nanu, die Seehunde haben Antennen auf dem Rücken! Wissenschaftler haben den jungen Tieren Peilsender angeklebt. So wollen sie herausfinden, wohin die Seehunde in der Nordsee schwimmen und wo ihre Lieblingsplätze sind.

Seehund mit Peilsender Foto: Carsten Rehder

Die Forscher interessieren sich dafür, weil die Tiere in Seehundstationen aufgezogen wurden. Sie hatten als Babys ihre Mutter verloren. Insgesamt sind es acht solcher Seehunde, die mit Peilsendern ausgestattet wurden.

Mit dem Projekt will man klären, ob diese Tiere sich in der Nordsee ähnlich verhalten wie ihre Artgenossen aus freier Wildbahn. Deswegen wurden auch vier Seehunde mit Peilsendern ausgestattet, die in der Nordsee aufgewachsen sind. Ein Jahr lang wollen die Forscher nun die Daten sammeln, die ihnen die Peilsender liefern.

Paulas Nachrichten

Einmal schön gruseln, bitte

Die amerikanische Halloween-Tradition, im Oktober Kürbisse zum Herstellen von Fratzen zu nutzen, hat sich auch in Deutschland durchgesetzt

In der Nacht zum 1. November feiern viele Menschen Halloween. Woher kommt der Brauch? Einige Fachleute meinen:…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten