Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Schnell auf den wackligen Beinen unterwegs

18.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerade erst auf der Welt und schon aufgestanden: Für Menschen-Babys ist das undenkbar. Auch nach Monaten liegen sie noch herum oder krabbeln nur ein bisschen durch die Gegend. Bei Eseln und manch anderen Tieren geht das deutlich schneller.

Im Dortmunder Zoo hat Eselin Ella erstmals Nachwuchs zur Welt gebracht. Das Fohlen hat noch keinen Namen und stand schon wenige Minuten nach der Geburt auf den wackeligen Beinen.  Foto: Zoo Dortmund
Im Dortmunder Zoo hat Eselin Ella erstmals Nachwuchs zur Welt gebracht. Das Fohlen hat noch keinen Namen und stand schon wenige Minuten nach der Geburt auf den wackeligen Beinen. Foto: Zoo Dortmund

In einem Zoo in der Stadt Dortmund kam gerade ein Esel auf die Welt. Der Zoo berichtete: Das Tierbaby habe schon nach wenigen Minuten auf den Beinen gestanden – wenn auch etwas wackelig.

Einen Namen hat der kleine Esel noch nicht. Seine Mama Ella ließ den Kleinen erst mal nicht an sich heran. Doch dann leckte sie den Nachwuchs ab und ließ ihn Milch trinken. dpa

Paulas Nachrichten