Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Schnäppchen jagen oder nichts kaufen?

22.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Diese Woche werben Läden mit vielen Preis-Aktionen. Hier erfährst du, wann sich ein Kauf lohnt und wie du beim Geld sparen der Umwelt helfen könntest.

In diesen Tagen locken viele Geschäfte mit besonderen Angeboten.  Foto: Friso Gentsch/dpa
In diesen Tagen locken viele Geschäfte mit besonderen Angeboten. Foto: Friso Gentsch/dpa

Günstiger wird es nicht mehr! Kaufe und spare jetzt! Mit solchen Sprüchen locken diese Woche viele Geschäfte. Sie versprechen zum Beispiel stark gesenkte Preise. Diese Aktion nennen sie „Black Friday“ (gesprochen: bläck Fraidäi).

Früher wurden hauptsächlich genau an diesem Freitag manche Dinge billiger verkauft. Jetzt starten viele Aktionen auch schon in der Woche davor. Runtergesetzt ist alles Mögliche: Videospiele, Sportartikel und Kleidung zum Beispiel.

Auf diese Weise wollen die Geschäfte ins Weihnachtsgeschäft starten. Denn in den Wochen vor dem Fest kaufen die Leute besonders viel. Für die Läden ist diese Zeit zum Geld verdienen also sehr wichtig.

Wenn du sowieso eine neue Jeans brauchst oder schon länger auf ein bestimmtes Spiel sparst, könntest du tatsächlich ein Schnäppchen machen. Allerdings ist es gut, wenn du auch die Preise vor dem „Black Friday“ kennst. Nur so kannst du vergleichen, ob etwas wirklich günstiger ist als zuvor.

Ein Problem ist außerdem: Günstige Angebote verlocken Menschen manchmal dazu, Dinge zu kaufen, die sie nicht brauchen. Man denkt dann zum Beispiel: Ich kann nur jetzt Geld sparen! Dabei hätte man mehr gespart, hätte man einfach nichts gekauft.

Darum geht es am Samstag, also am Tag nach dem Black Friday. Dann ist nämlich der Kauf-Nix-Tag. Es geht darum, 24 Stunden nichts zu kaufen, weder im Geschäft, noch online. Die Menschen sollen verzichten und nachdenken, was und wie viel sie so kaufen.

Diese Idee unterstützen zum Beispiel Menschen, die die Umwelt schützen wollen. Denn das Herstellen von Kleidung verbraucht meist eine Menge Wasser. Der weite Transport vieler Waren verursacht Gase, die dem Klima in großen Mengen schaden.

Fachleute raten deshalb: Anstatt etwas neu zu kaufen, könnte man sich ein Videospiel auch ausleihen, die kaputte Jeans flicken oder eine Gebrauchte kaufen. So spart man Geld und tut auch der Umwelt etwas Gutes. dpa

Paulas Nachrichten

Wie gut kennst du dich mit Weihnachten aus?

Wie gut kennst du dich mit der Weihnachtsgeschichte aus? Kannst du die bekanntesten Weihnachtslieder auswendig mitsingen?

Singen, in die Kirche gehen, Geschichten hören: All das machen die Menschen jedes Jahr in der Weihnachtszeit. Wie gut du dich mit alldem auskennst,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten