Paulas Nachrichten

Salz – lebenswichtige Zutat für unseren Körper

17.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hast du dir schon mal Gedanken über Salz gemacht? Wahrscheinlich nicht. Es steht da eben so im Salzstreuer herum und wird oft ins Essen getan. Mit Salz schmecken nicht nur Kartoffeln und Fleisch besser – Salz ist auch in Dingen drin, in denen du es bestimmt nicht vermutest: in Cornflakes zum Beispiel, in Brötchen und Pudding – und sogar im Schokoriegel.

Salz ist überall. Auch in deinem Körper. „Ein 35 Kilo schwerer Mensch hat in seinem Körper rund hundert Gramm Salz gespeichert“, rechnet Cornelia Siebert vor. Sie arbeitet im Deutschen Salzmuseum in der Stadt Lüneburg in Niedersachsen. Hundert Gramm – so viel wiegt eine normale Schokoladentafel. Kein Wunder, dass wir salzige Tränen weinen und dass auch unser Schweiß salzig schmeckt. Unser Körper lagert Salz nicht zum Spaß ein. Er braucht es zum Leben: „Salz steuert den Wasserhaushalt unseres Körpers“, erklärt Professor Peter Stehle. Er arbeitet an der Universität Bonn in Nordrhein-Westfalen und erforscht die Ernährung. Salz besteht zum Teil aus der Substanz Natrium. Sie ist sehr wichtig für unseren Körper, etwa für die Aufnahme von Zucker aus der Nahrung. Natrium bestimmt auch mit, wie unser Blut zusammengesetzt ist und wie hoch unser Blutdruck liegt. Deshalb müssen wir regelmäßig Salz mit der Nahrung aufnehmen, damit unser Körper gut funktioniert. Extra viel Salz in dein Essen schütten solltest du aber nicht! Das Salz in den Lebensmitteln reicht völlig aus. Wer sehr viel Salz isst, kann krank werden.

Paulas Nachrichten

Gärtnern in der Kiste:

So legst du ein Mini-Hochbeet an

Du hast Lust auf selbst angebautes Obst und Gemüse, aber keinen Platz für ein großes Beet? Dann leg dir doch ein Mini-Beet an: in einer Holzkiste. Das passt auf jeden Balkon. Ein Gartenexperte erklärt, worauf du achten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten