Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Rülpsende Hirsche

12.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Oft lassen sich die Männchen in der Tierwelt etwas Besonderes einfallen, um die Weibchen anzulocken. Was macht der Damhirsch? Er rülpst! So jedenfalls hören sich die Töne an, die er in der Paarungszeit in Oktober und November macht. Bis zu 30 000 Mal rülpsen Damhirsche in dieser Zeit jeden Tag. Dafür sind sie nicht so laut wie etwa Rothirsche. Der Damhirsch ist auch bekannt für sein großes Geweih. Wegen dessen Form nennt man es Schaufelgeweih.

So ein Damhirsch kann auch ziemlich schwer werden: bis zu 120 Kilo. Damit ist das Männchen meist mehr als doppelt so schwer wie das Weibchen.

Paulas Nachrichten

Eine echte Ritter-Rüstung

Auch Lanzen und Schwerter gehören dazu

LORSCH/MANNHEIM (dpa). In einer kleinen Schmiede in der Nähe der Stadt Mannheim wird das Mittelalter wieder zum Leben erweckt. Dort bauen Spezialisten die Ausrüstung eines mittelalterlichen Panzerreiters nach. Diese Reiter trugen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten