Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Riesenmaschinen und fliegende Pinguine

21.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gewaltige Turbinen und massenhaft komplizierte Maschinen – Auf der Hannover Messe bekommen Technik-Fans eine Menge zu sehen. Aber was ist das? Da fliegt ja ein Pinguin! Ein Unternehmen hat den silbernen Vogel gebaut, der mit einer Fernsteuerung gelenkt wird. Auch tauchende Pinguine gibt es zu sehen. Bei der Messe zeigen mehr als 6000 Firmen aus vielen Ländern, was für neue Maschinen und Geräte sie im Angebot haben. Am Montag besuchte auch Bundeskanzlerin Angela Merkel die Schau, die noch bis Freitag geöffnet ist.

Einigen der Unternehmen auf der Messe geht es gerade nicht so gut. Wegen der Wirtschaftskrise kaufen viele Leute weniger. Deshalb werden auch weniger Maschinen gebraucht, mit denen man Sachen herstellen kann – Autos etwa. Interessiert sind die Besucher vor allem an Maschinen und Geräten, mit denen man Energie sparen kann. Vorgestellt werden auch Anlagen, mit denen sich etwa die Energie von Wind und Sonne nutzen lässt.

Auch Erfindungen, bei denen Dinge automatisch – also ohne menschliche Hilfe – passieren, werden bestaunt. Dazu zählen zum Beispiel die Pinguine. Sie sollen zeigen, dass die Natur ein klasse Vorbild für Maschinen sein kann. Im Tauchbecken finden sich die künstlichen Vögel allein zurecht. Sie wechseln zum Beispiel die Richtung, wenn sie auf eine Wand zuschwimmen. Auch Roboter, die Menschen ähneln, gibt es zu sehen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel versucht in Hannover während des Eröffnungrundgangs auf der Hannover Messe einen fliegenden Pinguin zu fassen, der ferngesteuert über den Ausstellungsstand der Firma Festo schwebt. Bis zum 24. April stellen rund 6150 Unternehmen aus 61 Nationen ihre Produkte vor. Foto: Jochen Lübke dpa

Paulas Nachrichten

Nachts ins Land der Murkelei

Ein neues Hörbuch über Frau Wolkenstein

(dpa) Merle und ihr Bruder Moritz sind genervt. Eigentlich können sie doch schon alleine zu Hause bleiben. Doch Mama besteht darauf, dass jemand bei ihnen ist, wenn sie Spätschicht hat.

Ihre Nachtfrau heißt Gesine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten