Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Retter in der Not

08.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor 160 Jahren gab es vor der ostfriesischen Insel Spiekeroog einen schlimmen Unfall. Ein Schiff geriet in einen schweren Sturm. 80 Menschen ertranken damals in der tosenden See.

Damit Menschen in Seenot schnell geholfen werden kann, wurde im Jahr 1865 die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger in Kiel gegründet und organisierte Rettungseinsätze. Die Seenotretter bekamen beigebracht, wie sie sich auf dem Meer verhalten sollen. Damals gab es noch keine Seenotkreuzer oder Überlebensanzüge. Die Retter fuhren mit Ruderbooten aufs Meer.

Paulas Nachrichten

Kleine Hüpfer mit großem Hunger

Mit ihren kräftigen Hinterbeinen hüpfen sie über Wiesen und Felder. Außerdem hört man Heuschrecken oft laut zirpen. Wie dieses Geräusch entsteht und noch viel mehr erklärt eine Expertin.

Wer gerade durch die Natur wandert, hat das bestimmt schon beobachtet: Auf Wiesen,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten