Paulas Nachrichten

Reis statt Brot

27.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Reis – das ist das wichtigste Essen für eine Menge Menschen. In vielen Sprachen in Asien gibt es sogar für „essen“, „Mahlzeit“ und „Reis essen“ nur ein einziges Wort.

Die Menschen in Laos mögen vor allem sogenannten Klebreis. Er lässt sich mit der Hand zu kleinen Kugeln rollen. Dann tunkt man die Bällchen in Soßen und Gemüseschalen. Abends wird er eingeweicht und quillt über Nacht. Frühmorgens gart er über dem Wasserkessel auf dem Holzfeuer.

Beliebt vor allem bei Kindern sind die Süßspeisen aus Reis. Für Pürk wird zum Beispiel Klebreis mit Kokosmilch, Zucker und Yamswurzel vermischt. Yamswurzel ist die Wurzelknolle einer Pflanze – wie die Kartoffel. Das Ganze wird in ein Bananenblatt gewickelt. Und dann gibt es noch die Süßspeise Kaolam. Bei dieser wird der Reis mit Kokosmilch in ein Bambusrohr gefüllt und im Wasser gekocht.

Paulas Nachrichten

Nadelbäume bleiben auch im Winter grün

Die meisten Nadelbäume bleiben das ganze Jahr über grün. Anders als die Blätter der Laubbäume fallen die meisten Nadeln im Winter nicht ab. Und das, obwohl die Bäume im Winter nur wenig Wasser aufnehmen können. Denn die Böden sind oft gefroren.

Die immergrüne Farbe hat unter anderem mit…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten