Paulas Nachrichten

Profi-Gequatsche: Die Zaubermaus

23.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zaubermaus. Das klingt nach einem verrückten Tier aus dem Zirkus, das die Katzen vor dem Mauseloch verschwinden lassen kann. Oder sich zum Frühstück einen großen Käse herbeizaubert. Aber so ein Lebewesen gibt es nicht. Doch man nennt manche Fußball-Spieler so.

Eine berühmte Zaubermaus im Fußball ist Lionel Messi vom FC Barcelona. Sportreporter sagen das zum Beispiel über ihn. Denn Lionel Messi ist klein, er ist schnell und er hat tolle Tricks drauf. Damit zieht er oft an seinen Gegnern vorbei. Und er schießt Tore – auch aus verrückten Positionen. Er kann mit dem Ball also fast schon zaubern.

Auch in der Bundesliga spielen immer mal wieder Fußballer, die man als Zaubermäuse bezeichnen kann. Zum Beispiel den Brasilianer Diego, den ehemaligen Spieler von Werder Bremen und VfL Wolfsburg.

Paulas Nachrichten

Luftballons am Himmel

Schön oder schädlich?

Fliegende Luftballons sehen schön aus, kommen aber nicht überall gut an. Umweltschützer warnen: Die Ballons schaden Tieren und der Umwelt.

HANNOVER (dpa). Ganz gemächlich steigt der Luftballon in den Himmel. Erst ist er noch…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten