Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Preise für klasse Kinder-

09.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die besten Fernsehfilme für Kinder und Jugendliche aus aller Welt haben in München Preise bekommen. Dabei durften auch Kinder entscheiden. Einer der Sieger war ausgerechnet ein Film über Mathe – „Mathematica“ heißt der Streifen und er kommt aus Japan. Die jungen Zuschauer waren anfangs skeptisch. Doch dann gab es eine große Überraschung: „Wenn Mathe auch in der Schule so unterhaltsam wäre, würden wir viel schneller und leichter lernen und der Unterricht würde mehr Spaß machen!“, sagten die Kinder, nachdem sie den Film gesehen hatten. Bei den Spielfilmen entschied sich die Kinderjury für „Desperados“. Der englische Film erzählt von Jugendlichen mit Behinderungen. Den Jugendlichen dagegen gefiel am besten ein Film, den einige von euch im Mai vielleicht im Ki.Ka gesehen haben: „Unter Druck“ aus der Krimi-Reihe „Krimi.de“. Er gewann den ersten Preis der internationalen Jugendjury. Insgesamt gab es am Mittwochabend 16 Preise beim Prix Jeunesse International (übersetzt: internationaler Jugend-Preis). Die Streifen waren nach Altersklassen und nach der Machart der Filme in Gruppen eingeteilt.

Paulas Nachrichten