Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Platte Nudeln nehmen Form an

11.05.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach dem Kochen bekommen sie ihre Form

Verschiedene Nudel-Formen werden im ungekochten (oben) und gekochten Zustand gezeigt. Hierbei handelt es sich um Flache Nudeln aus dem Forschungslabor, die sich beim Kochen zu dreidimensionalen Formen entfalten. Foto: Morphing Matter Lab. Carnegie Mellon University
Verschiedene Nudel-Formen werden im ungekochten (oben) und gekochten Zustand gezeigt. Hierbei handelt es sich um Flache Nudeln aus dem Forschungslabor, die sich beim Kochen zu dreidimensionalen Formen entfalten. Foto: Morphing Matter Lab. Carnegie Mellon University

(dpa) Erst liegen die Nudeln platt und flach in der Packung. Doch beim Kochen verwandeln sie sich in tolle Spiralen, Röllchen oder Wellen. Diese Nudeln sind nicht etwa von einem Koch in einer Küche gemacht. Sie stammen aus einem Labor. Die vorher flachen Nudeln verändern ihre Form, weil die Wissenschaftler auf bestimmte Art und Weise Rillen in den Nudelteig geprägt haben. „Die Seite mit den Rillen dehnt sich weniger stark aus als die glatte Seite, wodurch sich die Nudeln in Form bringen“, erklärte einer der Forscher.

Und wozu das Ganze? Die Forschenden haben sich überlegt, wie man bei der Verpackung und beim Transport sparen könnte. Die zunächst platten Nudeln nehmen nicht einmal halb so viel Platz weg wie herkömmliche Nudeln.

Paulas Nachrichten

Auf Schienen Rad fahren

(dpa) Viele Leute hielten Karl Drais für verrückt. Denn er erfand scheinbar merkwürdige Dinge vor etwa 200 Jahren. Das wohl berühmteste ist eine Laufmaschine mit Rädern.

So sollten die Leute mit ihrer Muskelkraft schneller vorankommen als im Gehen. Das Gerät wurde Draisine genannt, nach…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten