Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Plastikmüll zu Kraftstoff

27.06.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine Idee Plastikmüll zu verwerten ist, daraus Kraftstoff zu machen

Eine Firma im Bundesland Sachsen macht Kraftstoff aus Plastikmüll.  Foto: Robert Michael
Eine Firma im Bundesland Sachsen macht Kraftstoff aus Plastikmüll. Foto: Robert Michael

(dpa) Lebensmittel sind damit verpackt. Oder Spielzeug wird daraus hergestellt: Plastik findet man fast überall. Deswegen produzieren wir auch viel Plastikmüll. Das ist ein Problem, denn Plastikmüll verschmutzt die Umwelt und gelangt zum Beispiel ins Meer.

Es gibt viele verschiedene Ideen, wie Plastikmüll weiterverwendet werden kann. Kleidung zum Beispiel wird schon daraus gemacht. Eine Firma im Bundesland Sachsen arbeitet an einer weiteren Idee: die Firma macht Kraftstoff aus Plastikmüll – praktisch, denn Kraftstoff braucht man zum Beispiel zum Autofahren. Ein Wissenschaftler sagt, es ist eine gute Idee aus Plastikmüll Kraftstoff zu machen. Es sei aber auch sehr schwierig. Außerdem verbraucht die Umwandlung sehr viel Energie. Es heißt also erstmal abwarten, ob es sich lohnt, Kraftstoff aus Müll zu machen.

Paulas Nachrichten

Damit alles genau passt

Das Papier passt in den Drucker, die Mutter auf die Schraube und die Leuchte in die Fassung. Diese und viele andere Produkte sind normiert. Doch das war nicht immer so!

Wer sich ein Schulheft kauft, hat diese drei Buchstaben bestimmt schon gelesen: DIN. Die sind…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten