Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Plastik im Meer verschlucken

03.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Obwohl sie Meeresschildkröten sind, kommt ihr Nachwuchs an Land auf die Welt. Am Strand schlüpfen die kleinen Schildkröten aus ihren Eiern. Dann krabbeln sie ins Wasser und schwimmen mit der Strömung ins offene Meer.

Dieses Verhalten führe sie nun jedoch in eine Falle, sagt die Wissenschaftlerin Emily Duncan. Denn in der Meeresströmung schwimmt immer mehr Plastikmüll. Die jungen Tiere gelangen so in stark verschmutzte Gebiete und nehmen Plastik auf.

Emily Duncan und andere Wissenschaftler haben sich in Australien verschiedene Schildkröten-Arten angeguckt und einzelne Jungtiere untersucht. Dabei stellten sie fest: Alle Arten hatten Plastik verschluckt. Plastik ist für viele Meeresbewohner gefährlich.

„Wir wissen noch nicht, welche Auswirkungen es auf junge Schildkröten hat“, sagt Emily Duncan.

Wenn den Jungtieren etwas passiert, habe es jedoch große Wirkung auf die Zahl der Meeresschildkröten. dpa

Paulas Nachrichten