Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Paula sucht den Kloß

20.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Paulas Thema heute: Souvenirs sind schöne Erinnerungen an den Urlaub.

Hallo, liebe Kinder,

der Andreas, mein Reporterfreund, war vor Kurzem im Urlaub. Er bringt eigentlich immer eine Kleinigkeit mit. Bis vor Kurzem hatte er mir aber gar nichts gezeigt. Deshalb bin ich zu ihm gewatschelt und habe ihn angeschnattert: „He, wo warst du noch mal im Urlaub? War es da nicht so richtig schön?“

Der Andreas hat mich angeguckt wie ein Auto. Er hat zwar nicht so schöne runde, große Entenäuglein wie ich – aber er hat echt große Augen gemacht und gesagt: „Hä? Nicht schön? In Rhodos? Warum? Wie kommst du denn da darauf, Paula?“

„Na, weil du gar nichts von dort mitgebracht hast! Sonst bringst du doch immer etwas mit von deinen Reisen. Da hast du doch mal so eine kleine Freizeitstatue und so einen kleinen Eiferturm mitgebracht!“, habe ich weitergeschnattert.

Der Andreas hat mich weiter ganz groß wie ein Lastwagen angeguckt. Dann hat er losgeprustet vor Lachen: „Ah, du meinst die Freiheitsstatue aus New York und den Eiffelturm aus Paris! Na, dann flatter mal runter und guck’, was da jetzt dabeisteht!“

Ich bin also gleich mal losgewatschelt. Der Andreas hat mir irgendwas hinterher- gerufen. Das hat sich angehört wie „ein Kloß, und zwar roh“. Das hat mich riesig gefreut! Rohe Klöße mag ich sehr gerne. Das ist etwas Leckeres zum Essen. Ich habe mich nur gefragt: „Warum stellt er so etwas ins Regal anstatt in den Kühlschrank?“

Unten im Wohnzimmer war ich dann auch mächtig enttäuscht. Ich habe gesucht. Da war nichts von einem Kloß zu sehen. Bei der Statue und dem Turm stand nur so ein seltsamer Typ. Der war ganz weiß. Irgendwie hatte er ein Feuer auf dem Kopf. Und zwischen seinen langen, dürren Beinen fuhr ein Schiff unten durch. Ich habe geschnattert: „Was ist das denn? Und wo ist jetzt der rohe Kloß?“

Wieder hat der Andreas geguckt wie ein Auto. Und wieder hat er losgeprustet vor Lachen. Dann hat er gesagt: „Der rohe Kloß? Ah, du hast wieder mal nicht richtig zugehört. Oder besser: Der Wunsch war wieder einmal Vater des Gedankens bei meiner lieben Zeitungsente, die oft nur ans Essen denkt. Ich habe gesagt: Der Koloss von Rhodos. Und nicht der Kloß und roh! Rhodos ist eine griechische Insel.“

„Ach so“, habe ich gemeint, „hätte mich auch gewundert . . . Klöße aus Griechenland. Und dann im Regal. Na ja, der sieht ja ganz nett aus. Ein bisschen komisch halt. Und der steht da auf der Insel mit dem Feuer auf dem Kopf und man kann zwischen seinen Beinen mit dem Schiff durchfahren? Hast du das gemacht?“

„Nee“, hat der Andreas geantwortet, „der steht da nicht. Aber der soll da mal gestanden sein. Vor über 2000 Jahren. Da haben die Rhoder einen Krieg gewonnen. Sie haben ihrem Gott Helios gedankt und ihm so eine Riesenfigur gewidmet. Die soll deutlich über 30 Meter hoch gewesen sein, fast so hoch wie unser Kirchturm. Dann ist sie aber nach einem Erdbeben bald wieder umgefallen. Keiner weiß heute, wo sie gestanden ist und wie sie ausgesehen hat. Manche stellen sich den Koloss als Leuchtturm mit Hafeneinfahrt vor. Er ist trotzdem so etwas wie das Wahrzeichen von Rhodos. Obwohl es ihn gar nicht gibt! Deshalb ist er eigentlich ein schönes Souvenir.“

„Was für ein Supertier?“, habe ich geschnattert. „War der ein Tier?“

Der Andreas hat die Augenbrauen ein bisschen nach oben gezogen und gemeint: „Hör doch besser zu, Paula! Er ist kein Tier! Er ist ein Souvenir! Das ist ein französisches Wort. Das heißt auf deutsch einfach ,Erinnerung‘. Ich bringe mir immer so kleine Teile von berühmten Wahrzeichen aus dem Urlaub mit!“

„Ja“, habe ich lachend gemeint, „oder wie bei deinem Rhodoskloß von Nicht-Wahrzeichen. Wenn es den doch gar nicht gibt!“ Eure Paula

Paulas Nachrichten

Aus Stadt und Kreis

Bleibt das Kino offen?

Anders als für die Gastronomie gilt für Kinos die 2-G-Plus-Regel. Wer einen Film sehen möchte, braucht einen negativen Corona-Test, egal ob geimpft oder genesen. Marius Lochmann, Chef der Traumpalast-Kinos, spricht im Interview über einen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten