Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Paula gefällt die Idee mit den Bildern und Briefen

08.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Paulas Thema heute: Wie kann man den Menschen in den Pflegeheimen ein Lächeln schenken?

Hallo, liebe Kinder,

Info

Post für die Pflegeheime

Man kann im Rahmen der Aktion „Ein Lächeln schenken“ unter der E-Mail-Adresse mplatsakis@web.de Bilder und Briefe für die Menschen in den Pflegeheimen an die Jugendabteilung der TSV Oberensingen schicken. Die Post wird an momentan vier Pflegeheime in Nürtingen weitergeleitet. Dort wird sie ausgedruckt oder vorgelesen.

gestern bin ich gleich nach dem Frühstück in unser Arbeitszimmer beim Andreas gewatschelt. Der hat schon am Computer seine E-Mails durchgeschaut. Ich habe ihm über die Schulter geschaut. Plötzlich waren da lauter schöne Bilder zu sehen!

„He, warum bekommst du so schöne Bilder und ich nicht?“, habe ich gefragt.

„Jetzt reg’ dich mal nicht so auf“, hat der Andreas geantwortet. „Du bekommst doch auch immer tolle E-Mails und Postkarten. Zum Beispiel zu deinem Quiz. Da brauchst du gar nicht neidisch zu sein. Außerdem sind die Bilder nicht für mich. Die bekommt nämlich ein Sportskamerad von der TSV Oberensingen.“

Jetzt habe ich noch mehr geschnattert: „Was? Ein Fußballer? Warum bekommt der die ganzen Bilder?“

„So, noch einmal, liebe Paula: Beruhige dich erst einmal“, hat der Andreas zu mir gesagt. Und dann hat er mir erklärt: „Der behält die Bilder auch nicht für sich! Er bekommt die Bilder von Kindern und Jugendlichen aus der Fußball-Jugendabteilung von unserem Sportverein, der TSV Oberensingen. Er schickt sie weiter. Und zwar in einige Pflegeheime hier in unserer Gegend.“

„Ach“, habe ich ganz freudig losgeschnattert, „da leben doch so viele kranke und alte Menschen. Und die sollen doch gerade nicht raus. Damit sie sich nicht mit dem Coronavirus anstecken. Denn für die Alten und Kranken ist der viel gefährlicher als für uns.“

„Genau“, hat der Andreas gesagt, „Es sollen auch keine Besucher in die Heime reingehen. Damit die die Menschen drinnen dann nicht anstecken.“

„Oh je“, habe ich ganz traurig gesagt, „das ist ja wirklich hart für die Menschen in den Pflegeheimen. Da sind die bestimmt traurig. Und da sammelt die TSV Oberensingen jetzt Bilder für die Menschen in den Pflegeheimen?“

„Schlaue Zeitungsente“, hat mich der Andreas gelobt. „Wir sammeln aber nicht nur Bilder. Wir sammeln auch Briefe. Und ein Junge hat sogar auf seinem Tenorhorn ein Lied für die Menschen gespielt.“

„Das ist ja richtig toll“, habe ich gemeint. Und ich habe überlegt: „Hm, können da nur die Kinder von der TSV Oberensingen mitmachen? Es könnten doch alle Kinder mitmachen! Wir könnten doch in der Zeitung davon schreiben und alle Kinder bitten, auch etwas zu schicken! Dann hätte man viel mehr Bilder und Briefe!“

„Das ist eine tolle Idee“, hat der Andreas gemeint. Und deshalb machen wir das hier, liebe Kinder! Eure Paula

Paulas Nachrichten