Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Paula gefällt das zerbrochene Licht

11.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Paulas Thema heute: Wie entstehen denn eigentlich Regenbögen?

Hallo, liebe Kinder,

Einsenden und gewinnen!

Regenbogen-Bilder für Paula

Liebe Kinder, Paula Print würde sich sehr über Bilder von euren Regenbögen freuen! Ihr könnt die Regenbögen in euren Fenstern oder auf der Straße fotografieren. Oder ihr könnt Regenbögen auf Papier malen. Die Bilder könnt ihr dann schicken per E-Mail unter paula@ntz.de oder per Post an Paula Print, Redaktion Nürtinger Zeitung, Carl-Benz-Straße 1, 72622 Nürtingen, bis 12 Uhr am Mittwoch, 15. April. Paula zeigt die schönsten Bilder in der Zeitung und im Internet – und verlost unter allen Einsendern drei Schlaumeier-, äh,RegenbogenPaulas. Macht doch einfach mit!

das Wetter ist ja gerade wunderschön! Das passt richtig zu Ostern! Vielleicht habt ihr zuhause ein Gärtle oder eine Terrasse – dann könnt ihr ja am Wochenende Ostereier suchen. Ich werde mal in Andreas winzigen Garten rausschauen. Aber zuhause in der Wohnung oder im Haus suchen ist auch sehr schön!

Aber eigentlich bekommen wir ja gerade andauernd etwas Wunderschönes geschenkt. Habt ihr auch schon in den Fenstern die Bilder von den Regenbögen gesehen? Oder habt ihr womöglich einen selber in eurem Fenster? Bei uns beinahe direkt vor Andreas’ Haus gibt es sogar einen auf der Straße. Den hat jemand mit Kreide hingemalt. Der hat mir sehr gut gefallen. Deshalb habe ich ihn mir von Andreas’ Kollegen mit der großen Fotokamera ein Bild davon machen lassen. Dann kann ich ihn auch immer zuhause oder bei der Arbeit angucken.

Auf dem Bild stand etwas auch geschrieben. Das habe ich nicht so richtig verstanden. Also bin ich mal zum Andreas gewatschelt und habe ihn gefragt: „He, was heißt denn das unter dem schönen Regenbogen?“

Der Andreas hat gesagt: „Das ist englisch. Man spricht es ,stey hohm‘ aus. Und das heißt einfach so viel wie ,bleibt daheim‘. Das steht für eine weltweite Aktion. Deshalb schreiben das manche auf englisch dazu. Weil englisch ja am meisten in der Welt gesprochen wird.“

„Ach so“, habe ich gleich losgeschnattert, „dann ist das wegen der Corona-Krise. Man bleibt zu Hause. Und dann werden nicht so viele angesteckt. Aber was soll dann der Regenbogen bei der Aktion? Sind die einfach nur dabei, weil die so schön sind?“

„Naja“, hat der Andreas gemeint, „der Regenbogen ist erst einmal ein Zeichen. Die Kinder malen Bilder für die Fenster. Oder eben auch auf die Straße. Die Kinder gehen ja ab und zu mit ihren Eltern spazieren. Dann sehen sie die Bilder und wissen: ,Guck’, ich bin nicht allein. Da sind auch Kinder, die daheim bleiben.‘ Aber der Regenbogen steht natürlich auch für die Hoffnung. Denn die Krise geht ja auch wieder zu Ende.“

„Ach“, habe ich überlegt, „das ist ja klar. Der Regenbogen kommt ja nach dem Regen. Deshalb steht er für die Hoffnung!“

„Du bist echt eine schlaue Zeitungsente, Paula! Das stimmt!“, hat mich der Andreas gelobt.

„Naja“, habe ich gemeint, „aber warum kommen die Bögen denn nur nach dem Regen?“.

„Das ist einfach, Paula“, hat der Andreas gemeint, „für einen Regenbogen muss es schon noch ein bisschen regnen. Aber es muss schon wieder die Sonne scheinen. Dann geht das Sonnenlicht in die Regentropfen rein. Das Wasser in den Tropfen zerlegt das einfach helle Licht in Licht in verschiedenen Farben. Man sagt: Das Licht wird gebrochen.“

„Das ist aber schön, das zerbrochene Licht“, habe ich gesagt. „Und die Bilder von den Kindern sind auch wunderschön! Hm, ich würde gerne noch viel mehr davon sehen! Aber ich kann ja gerade nicht durch die ganze Stadt watscheln. Es wäre so schön, wenn die Kinder mir Bilder schicken!“ Eure Paula

Paulas Nachrichten

Bereits seit 20 Jahren gibt es den autofreien Tag im Tiefenbachtal. Bei „Mobil ohne Auto“ war dieses Jahr allerdings einiges anders. Coronabedingt gab es keine Stände der mitwirkenden Vereine und auch Verpflegungsstände waren diesmal tabu. Das störte allerdings wenig, viele hundert Menschen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten