Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Paul Maar: Das Sams gibt’s auch in China

20.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Sams ist zurück. Vor mehr als 30 Jah- ren dachte sich der Schriftsteller Paul Maar das freche Wesen aus. Heute ken- nen Kinder in vielen Ländern das Sams.

Jetzt hat Paul Maar den sechsten Band –„Onkel Alwin und das Sams“ – veröffentlicht. Der Deutschen Presse-Agentur verrät der 71-Jährige, ob das nun wirklich das letzte Abenteuer des Sams ist.

In wie vielen Ländern wird das Sams gelesen?

Es sind etwas mehr als 30. Es gibt das Sams in China, Japan, Korea, Thailand – eigentlich in allen asiatischen Sprachen. Außerdem in der Ukraine, Estland, Lettland, Norwegen, Schweden, den Niederlanden oder Kolumbien und Mexiko.

Und heißt das Sams dort auch überall Sams? Sein Name ist ja vom Samstag abgeleitet – dem Tag, an dem es zu Herrn Taschenbier kam.

Das wird ableitet vom jeweiligen Wochentag in der Landessprache. In Holland zum Beispiel heißt der Samstag „Zaterdag“. Da wird das Sams dann „Zater“ gerufen.

Und wissen Sie, wie das Sams auf Chinesisch heißt?

Nein, da müsste ich Chinesisch können.

Stimmt es, dass „Onkel Alwin und das Sams“ womöglich das letzte Sams-Buch sein wird?

Also, nach dem fünften Sams-Band habe ich gesagt, das sei der letzte. Und es hat sich herausgestellt, dass es doch nicht der letzte war. Im Moment habe ich keine Ideen zu einem neuen Sams-Band. Aber wenn es noch einmal eine wirklich sehr, sehr gute Idee gibt, dann könnte es noch einen siebten Band geben.

Das rüsselnasige Sams, dargestellt von der Schauspielerin Christine Urspruch, winkt in dem Spielfilm „Das Sams“ von 2001 hinter einem Flugzeugfenster (Szenenfoto). Jetzt hat Paul Maar den sechsten Band mit Sams-Abenteuern fertig. In „Onkel Alwin und das Sams“ bekommt Familie Taschenbier Besuch aus Australien. Foto: Kinowelt

Paulas Nachrichten

Es geht auch ohne fiese Sprüche

Im Hip-Hop werden oft schlimme Wörter verwendet – Dabei werden oft andere Menschen beleidigt

Wie gemein! In der Musikrichtung Hip-Hop gibt es einige Texte mit schlimmen Schimpfwörtern. Oft werden dabei Frauen von männlichen Rappern beleidigt. Was soll…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten