Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ostereier bemalen

09.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Basteltipp aus der Kita Enzenhardt

Ostern steht vor der Tür! Und was wäre das Fest im Frühling ohne bunt bemalte Ostereier?

Ausgeblasene Eier kann man aufhängen.
Ausgeblasene Eier kann man aufhängen.

Natürlich braucht auch die Zeitungsente Paula Print bemalte Ostereier. Außerdem bastelt sie sehr gerne. Denn sie kann ja gerade nicht draußen umherwatscheln und sich mit anderen Enten und Kindern treffen. Deshalb freut sie sich immer auf ihre Post. Die Kita Enzenhardt schickt ihr nämlich ab und zu Tipps für Bastelaktionen zum Beispiel. Diesmal wird erklärt, wie man mit den kleinsten Kindern und Zeitungsenten Ostereier bemalt. Und so geht’s:

Material:

Die Eier kullern durch die Farbe.
Die Eier kullern durch die Farbe.

Schuhkarton

verschiedenen Fingerfarben

hartgekochte oder ausgeblasene Eier

Bastelanleitung:

Die schon hartgekochten Eier lassen wir erst schön auskühlen, wenn dies noch nicht erfolgt ist. Denn für diese Maltechnik können die Eier auch kühl sein, das ist besonderes gut, wenn man gerade mit den Kleinsten Ostereier bemalen möchte.

Erster Schritt:

Wir legen ein hartgekochtes Ei in den Schuhkarton und verteilen etwas Fingerfarbe mithilfe einer Pipette oder eines Teelöffels im Schuhkarton. Natürlich werden auch gerne die Finger benutzt, um die Farbe direkt an das Ei und den Karton zu schmieren.

Wer dabei aber befürchtet überall die Farbe wiederzufinden, legt sich einfach einen nassen Waschlappen zur Seite, mit dem später die Finger gereinigt werden können.

Zweiter Schritt:

Jetzt wird der Karton vorsichtig hin und her bewegt. Das Ei kann nun durch die Farben rollen und bekommt dadurch eine tolle Musterung.

Wichtig ist dabei nur, dass in den Schuhkarton immer ein Ei nach dem anderen bemalt wird. Wer mehrere Eier auf einmal nimmt, riskiert es, dass die Eier in der Box beim Schütteln und hin- und herbewegen, aneinander stoßen und die Schale dabei zerbricht. Viel Spaß!

Paulas Nachrichten