Paulas Nachrichten

Nur Experten packen den Reserveschirm

30.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Springen, Fallschirm öffnen und die Aussicht genießen. Unten angekommen, packt der Fallschirmspringer seinen Fallschirm selbst zusammen. Doch den Reserveschirm darf er nicht packen. Das übernehmen ausgewählte und erfahrene Profis. Der Reserveschirm ist nämlich sehr wichtig. Denn falls sich der Hauptschirm nicht öffnet, kommt der Reserveschirm zum Einsatz. Wenn sich der Hauptschirm nicht öffnen lässt, dann liegt das meist daran, dass er falsch gepackt wurde. Das darf beim Reserveschirm nicht passieren. Die Profis achten beim Packen des Reserveschirms auf die vielen losen Leinen. Denn wenn diese sich um den Stoff vom Reserveschirm wickeln, öffnet er sich nicht richtig. An jeder Sprungstation gibt es Profis, die für das Falten der Reserveschirme zuständig sind. Hat ein Springer länger seinen Reserveschirm nicht gebraucht, wird der Schirm überprüft. Er wird geöffnet und wieder gefaltet. Das gehört zur Regel und muss mindestens ein Mal im Jahr gemacht werden.

Paulas Nachrichten

So lebten die Wikinger in Haithabu

Im Wikinger-Museum vermittelt Schauspieler, wie das Leben vor etwa 1000 Jahren aussah

In einem Museum kann man hautnah erleben, wie der Alltag der Wikinger im Ort Haithabu früher aussah: Sie stellen etwa Glasperlen und Spielsteine her. Nachts mussten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten