Paulas Nachrichten

Noch etwas Haarspray – und dann geht’s los

12.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stars lassen sich gern mal verwöhnen. Auch vor ihren Auftritten: Manche wollen dann besonderes Essen haben, oder dass ihr Raum zum Schminken ganz in Weiß eingerichtet ist. Konzertveranstalter müssen sich manchmal ziemlich anstrengen, um es den Stars recht zu machen.

Susi und Fiona freuen sich dagegen schon, wenn genug Wasser für sie da ist. „Manchmal merken wir auf der Bühne gar nicht, wie sehr wir schwitzen“, erzählt Susi von der Mädchen-Band „Die Lollipops“. Wenn ihr Auftritt zu Ende ist, ist ihnen heiß. Dann brauchen sie schnell viel Wasser.

Wenn sie einen Auftritt haben, bekommen die 14-Jährigen auch einen Backstage-Raum (gesprochen: Bäckstäitsch-Raum). Meistens ist das ein kleines Zimmer hinter der Bühne. Darin sind zum Beispiel ein großer Spiegel und eine Sitzecke. Hier gibt es vor ihrer Show Essen und Trinken. Aber das ist oft kein Luxusessen wie bei manchem Star: Meistens bekommen die Mädchen belegte Brötchen, und vielleicht mal Donuts oder Nussecken. Manchmal müssen Susi und Fiona ihren Backstage-Raum mit anderen Musikgruppen teilen. So lernen sie aber auch andere Bands kennen. Das finden die Mädchen cool.

In ihrem Backstage-Raum ziehen sich Susi und Fiona auch ihre Bühnen-Outfits an. Heute tragen die Mädchen lila und schwarze Hosen, dazu Glitzertops und silberne Schuhe. Mehr als 500 Menschen warten vor der großen Bühne in unserer Hauptstadt Berlin, während die zwei ihre Wimpern tuschen und Make-Up auftragen. Und viel Haarspray in die Haare sprühen: Die Frisur soll schließlich trotz der schnellen Tanzbewegungen sitzen.

Susi und Fiona haben auch ein besonderes Ritual vor jedem Auftritt: Sie singen gemeinsam eine bestimmte Liedzeile. Das bringt Glück, sagen die Mädchen. Einmal haben sie vergessen es zu singen, und prompt ist Fiona auf der Bühne der Schuh abgeflogen. Mittlerweile sind die beiden auch nicht mehr so nervös vor ihren Auftritten. Immerhin tanzen und singen sie schon ein paar Jahre zusammen.

Sind die Mädchen unterwegs, haben sie am meisten Spaß, wenn sie zusammen im Hotelzimmer abhängen können. Dann drehen sie manchmal laut Musik auf und hüpfen wild auf dem Bett herum. Kurz vor dem Auftritt sind die beiden aber wieder konzentriert: Sie gehen noch einmal die Tanzschritte durch, und machen ein paar Übungen für die Stimme. Und natürlich haben sie auch Mikrofone. Die tragbaren Geräte werden mit Klebeband am Hals befestigt.

Dann geht es los. Die Mädchen warten neben der Bühne bis ihr Stichwort kommt: „Und jetzt wünsch’ ich euch viel Spaß mit den Lollipops!“, schallt es laut. Susi und Fiona gehen die kleine Treppe zur Bühne hoch. Sie winken einmal kurz dem Publikum zu. Dann stellen sie sich nebeneinander mit dem Rücken zu den Zuschauern in ihre Tanzposition. Die Musik fängt an zu spielen. Ihre Show beginnt.

Die Sängerin Fiona in einem Backstage-Raum beim Schminken. Foto: Maria Rossbauer

Paulas Nachrichten

Einmal schön gruseln, bitte

Die amerikanische Halloween-Tradition, im Oktober Kürbisse zum Herstellen von Fratzen zu nutzen, hat sich auch in Deutschland durchgesetzt

In der Nacht zum 1. November feiern viele Menschen Halloween. Woher kommt der Brauch? Einige Fachleute meinen:…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten