Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Niedlicher Teufel

24.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Tasmanische Teufel lebt in Australien

Ein junger Tasmanischer Teufel wird mit einer Flasche gefüttert. Wenn dieser kleine Tasmanische Teufel groß ist, ist er ein richtiges Raubtier.  Foto: Aussie Ark
Ein junger Tasmanischer Teufel wird mit einer Flasche gefüttert. Wenn dieser kleine Tasmanische Teufel groß ist, ist er ein richtiges Raubtier. Foto: Aussie Ark

(dpa) Süß finden ihn manche wegen seiner knuffigen Nase und den roten Ohren. Andere erschrecken sich vielleicht eher, wenn sie einem Tasmanischen Teufel begegnen. Denn dieses Tier kann nicht nur laut kreischen und kräftig zubeißen. Regt es sich auf, verbreitet es auch noch einen fürchterlichen Gestank.

Trotzdem sind eine Menge Leute froh, dass das Tier nun wieder in Australien zu finden ist. Tausende Jahre war es auf dem Festland ausgestorben. Nur auf der Insel Tasmanien lebten die Teufel noch. Nun wurden 26 von ihnen in einem großen Gebiet auf dem Festland freigelassen. Es sollen auch noch mehr dazukommen. „Bis jetzt reagieren die Teufel sehr gut, ihr Verhalten ist wild und sie entwickeln sich prächtig“, sagte ein Umweltschützer. Tasmanische Teufel sind übrigens Beuteltiere. Bis zu vier Junge kann ein Weibchen in seinem Beutel unterbringen. Und die Kleinen sehen wirklich süß aus!

Paulas Nachrichten

BEUREN (pm). Am Montag, 7. Dezember, um 19 Uhr tagt in der Kelter der Gemeinderat. Auf der Tagesordnung steht Bekanntgabe; Vergabe der Strom- und Gaslieferungen bei der Gemeinde und der Panorama-Therme; Baugebiet Brühl/Hagnach: Vergabe der Ausgleichsmaßnahme Bau von Trockenmauern; Bebauungsplan…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten