Paulas Nachrichten

Nicht zu trocken, nicht zu sonnig

29.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Damit Moose möglichst viel Feinstaub aus der Luft bekommen, brauchen sie besondere Bedingungen. Am besten funktioniert es, wenn die Moose feucht sind. Doch entlang der Straße ist es oft trocken und sonnig. Ist es zu trocken, können Moose zum Beispiel in eine Trockenstarre verfallen. Damit das nicht passiert, werden die Moose regelmäßig bewässert. Gegen die Sonne bekommen die Pflanzen eine Art Sonnenschutz. Das sind Netze, die vor die Moos-Wand gespannt werden.

Paulas Nachrichten

Nadelbäume bleiben auch im Winter grün

Die meisten Nadelbäume bleiben das ganze Jahr über grün. Anders als die Blätter der Laubbäume fallen die meisten Nadeln im Winter nicht ab. Und das, obwohl die Bäume im Winter nur wenig Wasser aufnehmen können. Denn die Böden sind oft gefroren.

Die immergrüne Farbe hat unter anderem mit…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten